Landschaft/Natur, Photographie

herbstliche Macros

Im vergangenen Herbst hatte ich endlich die Zeit, mein bis dato unbenutztes Tamron-Tele-Macro-Objektiv (was dieses Objektiv alles kann! 😉 ) auszuprobieren.

Nach anfänglicher Gewöhnungphase sind schließlich diese Bilder entstanden. Es war anfangs etwas ungewohnt, da ich bisher noch nie in diesem Brennweitenbereich (70-300mm) fotografiert hatte. Außerdem ist es faszinierend, wie nahe man tatsächlich im Macro-Modus an das Motiv herangehen kann – ich habe mehr als einmal gedacht, dass ich nun doch mit dem Objektiv an das Objekt anstoßen müsste.

Ich bin ja ein großer Fan von dem Spiel mit dem Gegenlicht und von Bokeh-Fotografie, was bei diesem warmen Herbstlicht natürlich dann ein wahrer Spaß war.